Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS)

Prof. Dr.-Ing. Sören Hohmann

Kontakt
Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Campus Süd
Wilhelm-Jordan-Weg

Tel:  0721-608-43181
Fax: 0721-608-42707


Anfahrt

MF

M. Sc. Martin Pfeifer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Raum: 107
Tel.: +49 721 608 - 43236
Fax: +49 721 608 - 42707
martin pfeiferElk9∂kit edu
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Campus Süd
Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme
Geb. 11.20 (Engler-Villa)
Kaiserstr. 12
D-76131 Karlsruhe

Lebenslauf

Geboren 1988 in Heidelberg; Abitur 2007 am Technischen Gymnasium mit Profil Informationstechnik der Hubert-Sternberg-Schule in Wiesloch. Ab 2008 Studium der Elektro- und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT); Bachelorarbeit 2012 am Institut für Biomedizinische Technik (IBT) über den Einfluss der Herzrate auf die Repolarisationsmechanismen des menschlichen Herzens; Auszeichnung der Bachelorarbeit mit dem Research Student Award. Ab 2012 Masterstudium der Elektro- und Informationstechnik am KIT mit Schwerpunkten in den Bereichen Systemtheorie, Regelungstechnik und Signalverarbeitung; Forschungstätigkeiten über die Analyse von Zeitreihen mittels Methoden der Finanzmathematik; Betreuung verschiedener Lehrveranstaltungen; praktische Tätigkeiten am ABB Corporate Research Center in Ladenburg; 2014 Masterarbeit am Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS) über die garantierte Zustandsbeobachtung nichtlinearer Systeme; Auszeichnung der Masterarbeit mit dem Diplomandenpreis der SEW-EURODRIVE-Stiftung.
Seit Januar 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am IRS.
Private Interessen: Musik, Sport und gutes Essen und Trinken

English Version

Lehre

Offene Abschlussarbeiten
Titel Typ
Masterarbeit
Masterarbeit
Masterarbeit


Laufende Abschlussarbeiten
Titel Typ Bearbeiter
Bachelorarbeit

Hanns Jonathan Jonuschat

Masterarbeit

Matthias Wauer 

Masterarbeit

Felix Strehle

Masterarbeit

Carina Mieth



Forschung

Zustandsschätzung für Multidomänen-Energieverteilsysteme
BA

Moderne Energieverteilsysteme bestehen aus gekoppelten physikalischen Domänen wie Elektrizität, Gas und Wärme. Um das Gesamtsystem mit einem möglichst hohen Anteil Erneuerbarer Energien betreiben zu können, muss der Zustand der Anlagen am Netz bekannt sein (z.B. Windkraftanlagen, Batteriespeicher, Blockheizkraftwerke). Darüber hinaus ist Kenntnis über die internen Netzgrößen (z.B. Spannungen/Ströme oder Drücke/Volumenflüsse) für eine sichere Netzführung unerlässlich. Eine vollständige sensortechnische Ausstattung der Netze ist jedoch aus wirtschaftlichen Gründen nicht möglich.

Im Rahmen dieses Forschungsprojekts werden Schätzverfahren entwickelt, welche auf Basis der vorhandenen Messinformation die Anlagen- und Netzgrößen ermitteln. Hierzu wird das Gesamtsystem als eine Menge dynamischer Subsysteme aufgefasst, die über einen Graphen mit generalisierten Potentialen ei und Flüssen fij interagieren. Die Systemklasse weist zahlreiche interessante Eigenschaften auf und ist in der Literatur noch unerforscht. Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Dynamische Modellierung von Anlagen zur Gewinnung Erneuerbarer Energie
  • Modellierung mittels Differentialalgebraischen und Port-Hamiltonschen Systemen
  • Beobachtbarkeit von Energieverteilsystemen
  • Entwurf von Schätzverfahren für Port-Hamiltonsche Systeme


English Version

 

Veröffentlichungen
Titel Tagung/Zeitschrift Tagungsort Datum Autoren
55th IEEE Conference on Decision and Control (CDC)

Las Vegas

Dezember 2016

S. Krebs
M. Pfeifer
S. Fugel
J. Weigold
S. Hohmann
Control Engineering Practice

S. Krebs
C. Schnurr
M. Pfeifer
J. Weigold
S. Hohmann 

Proceedings of the European Control Conference

Linz

Juli 2015

M. Pfeifer
T. Weickert
S. Klose

 

Biomedical Engineering / Biomedizinische Technik

Graz

September 2013

M. Pfeifer
G. Lenis
O. Dössel