Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS)
JM

M. Sc. Jona Maurer

  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
    Campus Süd
    Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme
    Geb. 11.20 (Engler-Villa)
    Kaiserstr. 12
    D-76131 Karlsruhe

Lebenslauf

Studium der Elektro- und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Bachelorarbeit am Institute of Photonics and Quantum Electronics (IPQ) (2012). Praktikum in der Wechselrichterregelungsabteilung der Younicos AG (2015). Masterarbeit am IRS im Rahmen des RegEnKibo Forschungsprojektes zum Thema: „Modellbasierte prädiktive Regelung von domänenübergreifenden Energieverteilnetzen mit regenerativer Erzeugung“ (2015). Seit März 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am IRS.

Forschung

Domänenübergreifendes Energiemanagement durch verteilte regelungstechnische Agenten

 

Im Rahmen der Energiewende in Deutschland und anderen Teilen der Welt, werden konventionelle Kraftwerke durch regenerative volatile Energiequellen ersetzt. Deren volatiler Charakter erfordert zum einen neue Energiespeicher und zum anderen innovative Netzregelungsverfahren um einen sicheren Netzbetrieb gewährleisten zu können. Durch die Kopplung von Energiedomänen, wie der Strom-, Gas- und Wärmedomäne, können durch die Optimierung von Leistungsflüssen zusätzlich Synergieeffekte genutzt werden. So kann beispielsweise in Zeiten hoher regenerativer Stromerzeugung mit Hilfe elektrischer Energie synthetisches Erdgas erzeugt werden, welches dann in das Gasnetz eingespeist werden kann.

Ziel der Forschung ist, ein optimales Zusammenspiel der Erzeuger, Verbraucher, Speicher und Konverter in den unterschiedlichen Energiedomänen zu erreichen. Die komplexe Aufgabe des domänenübergreifenden Energiemanagements soll dabei von verteilten vernetzten regelungstechnischen Agenten kooperativ gelöst werden. Dies ermöglicht Vorteile bezüglich der Redundanz und Echtzeitfähigkeit des Energiemanagements.

Lehre

  

Publikationen


2018
2017
2016