Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

ARCHES

AR

Projektbeschreibung

Im Rahmen des Helmholtz-Zukunftsprojektes ARCHES werden von 2018 bis 2020 in einem Konsortium der Helmholtz Zentren DLR, AWI, GEOMAR und KIT heterogene, autonome vernetzte robotische Systeme entwickelt. Und nicht nur die Roboter sind heterogen, auch die zukünftigen Anwendungsfelder spannen einen Bogen von der Umweltüberwachung der Ozeane über die technische Krisenintervention bis zur Exploration des Sonnensystems.

 

Innovativer Ansatz

Ziel unseres Arbeitspaketes ist es, die Nutzer in das Roboternetzwerk einzubinden und eine Kooperation zwischen Mensch und Maschine zu ermöglichen. Die Nutzer sollen dabei nicht nur als Absicherungsinstanz für das aus verschiedenartigen Robotern bestehende Gesamtsystem fungieren, sondern vielmehr wird eine gemeinsame Planung zwischen Mensch und Maschine angestrebt. Dadurch können die individuellen Stärken, wie z. B. die Abstraktionsfähigkeit des Anwenders und die Zuverlässigkeit der Algorithmen, kombiniert werden. Das Mensch-Maschine-Interface soll dem Anwender erlauben, auf verschiedenen Ebenen mit dem Roboternetzwerk zusammenzuarbeiten. So soll neben der Planung  z. B. auch die direkte Steuerung eines Roboters durch den Bediener möglich sein, wobei der Mensch aber weiter durch die Automation unterstützt wird.

 

Projektlaufzeit:

2018 - 2020

Projektpartner:

AWI Abteilungen

AWI - Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

GEOMAR Abteilungen

GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel

KIT Institute

KIT - Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR)

KIT - Institut für Technologie und Management im Baubetrieb (TMB)

KIT Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS)

DLR Institute

DLR-RM Institut für Robotik und Mechatronik

DLR-OS Institut für Optische Sensorsysteme

DLR-KN Institut für Kommunikation und Navigation

DLR-SR Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik

Geldgeber:

Helmholtz-Zukunftsprojekt

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Michael Flad

Projekthomepage:

https://www.arches-projekt.de/