Die Forschungsgruppen des IRS

Vernetzte Multi-Energiesysteme

Die Forschungstätigkeiten unseres internationalen Teams verfolgen ein Ziel: den Umbau öffentlicher Versorgungssysteme auf Basis erneuerbarer Energien. Wir entwickeln physik-, daten-, und lernbasierte Methoden, um Netze aus den Bereichen Elektrizität, Gas, Wärme, Wasser, Abwasser und Wasserstoff gekoppelt und damit effizient und sicher regeln zu können. Unsere Methoden sind modular und skalierbar und machen so die sehr hohe Komplexität dieser vernetzten Systeme beherrschbar.

Weitere Informationen

Kooperative Systeme

Die Forschungsgruppe Kooperative Systeme entwickelt Konzepte zur Modellierung und Regelung der Interaktion zwischen Menschen und Maschinen. Die individuellen Stärken von Mensch und Maschine werden hierbei kombiniert, um hochperformante Systeme zu erschaffen, welche die zukünftigen Herausforderungen der Automatisierungstechnik bewältigen können. Die Anwendungsgebiete finden sich beispielsweise bei hochentwickelten Fahrerassistenzsystemen oder in der Robotik, Medizintechnik sowie Luft- und Raumfahrttechnik.

Weitere Informationen

Systeme mit Garantien

Garantierte Aussagen über das Verhalten eines technischen Systems sind gerade dann besonders gefragt, wenn das betrachtete System sicherheitskritischen Spezifikationen genügen muss. Damit garantierte Aussagen getroffen werden können, sind innovative Beschreibungsformen solcher Systeme notwendig. Deshalb untersucht die Arbeitsgruppe Systeme mit Garantien Methoden zum Design dieser Beschreibungsformen, um darauf aufbauend garantierte Zustandsschätzer (Schätzung) und Regelungsmethoden (Regelung) zur garantierten Einhaltung der Spezifikationen zu entwerfen.

Weitere Informationen

Lasertechnologie & Optronik

Lasertechnologie & Optronik

Die Schwerpunkte des Forschungsbereichs Lasertechnologie und Optronik liegen in grundlagen- und angewandter Forschung auf den Themengebieten Laser und photonische Komponenten im nahen und mittleren Infrarot und zugeordneter Laser-Messtechnik. Die Herausforderungen sind dabei vielschichtig und liegen beispielsweise in Leistungs- und Performanzsteigerung, der effizienten Erzeugung neuer Wellenlängen oder der Realisierung neuer Laserkonzepte und –Architekturen für das Erreichen spezifischer Betriebsdaten unter besonderen Randbedingungen (Größe, Gewicht, reduzierte Kühlmöglichkeiten, intermittierender Betrieb etc.).

Weitere Informationen