TR

M. Sc. Thomas Rudolf

  • FZI Forschungszentrum Informatik
    Embedded Systems and Sensors Engineering (ESS)
    Haid-und-Neu Str. 10-14
    76131 Karlsruhe

Lebenslauf

Thomas Rudolf studierte Elektro- und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit dem Schwerpunkt Information und Automation sowie an der Chalmers tekniska högskola in Göteborg, Schweden. Die Vertiefungsrichtungen seines Studiums lagen in den Bereichen der Regelungstechnik, Signalverarbeitung und Systemoptimierung. Seine Masterarbeit mit dem Titel „Entwurf einer robusten Positionsregelung mit kaskadierter flachheitsbasierter Geschwindigkeitsregelung eines radselektiv angetriebenen Elektrofahrzeugs“ schrieb er am Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS).

Seit Januar 2018 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am FZI angestellt und ist im Bereich Embedded Systems and Sensors Engineering (ESS) tätig.

Forschung

Lehre

Publikationen


2021
Automated Anomaly Detection in Data Streams on Engine Test Benches Using Multi-Scale Convolutional Recurrent Encoder-Decoder.
Juhl, J.; Rudolf, T.; Lukas, K.; Schwab, S.; Dummer, G.; Hohmann, S.; Stork, W.
2021. Proceedings of the International Vienna Motor Symposium 2021. Hrsg.: B. Geringer, Österreichischer Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK)
2020
Robust Position and Velocity Tracking Control of a Four-wheel Drive and Four-wheel Steered Electric Vehicle.
Schwartz, M.; Rudolf, T.; Hohmann, S.
2020. 2020 6th International Conference on Control, Automation and Robotics (ICCAR) : April 20-23, 2020, Singapore, 415–422, Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE). doi:10.1109/ICCAR49639.2020.9108078
2019
Regenerative Breaking Strategies for Electric Heavy Duty Trucks.
Rudolf, T.; Bischof, F.; Schwab, S.; Hohmann, S.
2019. 6th SINO-EU Doctoral School for Sustainability Engineering (SESE 2019), Lissabon, Portugal, 22.–24. Juli 2019