Elektrotechnisches Grundlagenpraktikum (ETGP)

  • Typ: Praktikum (präsenz)
  • Zielgruppe: mind. 4. Semester Bachelor ETIT, Mechatronik, Ingenieurpädagogik
  • Lehrstuhl: IRS
  • Semester: SS2022
  • Ort:

    Geb. 30.33, Raum 313

  • Zeit/Ort:

    Montag-Donnerstag jeweils 14.00-18.00 Uhr

  • Dozent:

    Dr.-Ing. A. Teltschik

  • SWS: 4
  • ECTS: 6
  • LVNr.: 2301084 (T-ETIT-101943)
  • Prüfung: unbenotetes Kolloquium schriftlich/mündlich (20min)

Infos

Inhalt:
Es wird der Umgang mit klassichen Labormessgeräten der Elektrotechnik erlernt (Multimeter, Oszilloskop, Funktionsgenerator). Folgende 9 Versuche werden von den Studierenden eigenständig in Gruppen zu 3 Personen anhand der Anleitung im Skript durchgeführt. Pro Woche ist ein Versuch zu bearbeiten. Der Zeitrahmen pro Versuch beträgt 4 Stunden.

 

  1. Oszilloskopmesstechnik, Messungen am RC- und RL-Glied
  2. Operationsverstärker I, Verstärker Grundschaltungen
  3. Operationsverstärker II, Rechenschaltungen, Fourier-/ analyse & synthese
  4. Messtechnik mit LabVIEW, Modellbildung und Aufbau eines Neigungstisches
  5. Schaltungssimulation mit SPICE
  6. Kleinsignalverhalten bipolarer Transistoren
  7. Wechselspannung, Kleintransformatoren, Gleichrichter, Linearregler
  8. Digitaltechnik, Automatenentwurf, Detektion von Laufzeitfehlern (Hazards)
  9. Gleichstromsteller
Prüfung:
Nach der letzten Versuchswoche findet ein mündliches Abschlusskolloquium statt. Voraussetzung für die Zulassung zum Kolloquium sind mindestens 8 erfolgreich durchgeführte Versuche. Praktische Versuchdurchführung und Kolloquium bilden eine Prüfungseinheit. D.h. das Kolloquium muss immer im aktuellen Praktikumssemester abgelegt werden und kann nicht ins Folgesemester geschoben werden. Die gesamte Veranstaltung ist unbenotet.
Anmeldung:
Weiter Informationen zu Terminen und zur Anmeldung werden in Ilias zum Ende des WS bekannt gegeben